Auf der sicheren Seite

Mit zwei neuen Produktlinien für montagefertige Aluminiumtüren reagiert Schüt-Duis auf den Kosten- und Zeitdruck im Baugewerbe sowie auf die zunehmend komplexeren Zulassungsverfahren im Rahmen der EU.

Eine Komplettfertigung im eigenen Betrieb ist nicht immer die wirtschaftlichste Methode, die Zulieferung von komplett montagefertigen Bauelementen
hat sich deshalb schon seit langem auf dem Markt etabliert. Werden an Fenster und Türen auch noch höhere Anforderungen, z.B. in Form von Einbruch- oder Brandschutz gestellt, sind die Zulassungsverfahren nach Europäischer Norm sehr kosten- und zeitintensiv und für kleinere Unternehmen wirtschaftlich nicht sinnvoll. Mit den beiden Produktlinien „Schüt-Duis BasicLine“ sowie „Schüt-Duis PremiumLine“ bietet Schüt-Duis den Verarbeitern zwei Sorglos Pakete in Form von montagefertigen Türelementen.

Mit Schüt-Duis BasicLine entwickelte der Türentechnik-Spezialist aus Aurich eine Produktlinie für den entspannten Preissektor, die dennoch auf Qualität setzt. Kein Kampfpreis, sondern „Made in Germany“ war die Zielsetzung. Die Linie setzt auf Serien-Elemente, bei denen z.B. zwischen Farbe, Füllungsausführung sowie den Griffstangen frei gewählt werden kann. Die Innenseite wird immer in Weiß ausgeführt, die Farben für außen sind aktuell noch auf Weiß und Anthrazit begrenzt – diese Farbpalette wird jedoch kontinuierlich erweitert. Für die Einsatzfüllungen kann derzeit zwischen vier Varianten gewählt werden.
Diese aktuell extrem komprimierte Auswahl ermöglicht eine in Logistik und Herstellung sehr wirtschaftliche Lösung, die nicht auf Kosten der Qualität geht und dennoch einige Gestaltungsvarianten bietet. Die verwendeten Profile von Akotherm, Beschläge von Siegenia und Füllungen von Rodenberg
sind klare Bekenntnisse zur Qualität. Zugleich setzt dieses Konzept mit Lieferzeiten von im Schnitt unter drei Wochen ab Auftragseingang eine Bestmarke.

Die Schüt-Duis PremiuimLine steht ganz im Zeichen von erhöhten Anforderungen sowie der Bedienung des gehobenen Marktes.
Die angebotenen Sicherheitsklassen RC3 bis RC4 erfordern umfangreiche Zulassungsverfahren sowie eine aufwändige Zertifizierung des Betriebes, welche in der Regel nur von größeren Unternehmen gestemmt werden können. Der Verarbeiter ist mit dieser Produktlinie zulassungstechnisch und wirtschaftlich auf der sicheren Seite und profitiert auch hier von einem schnellen Angebot sowie kurzen Lieferzeiten von bis zu vier Wochen. Komplett mit Beschlägen ausgeliefert gestaltet sich die Montage denkbar einfach.

Alle Türmodelle der Schüt-Duis PremiuimLine werden mit beidseitig flügelüberdeckenden Füllungen ausgeführt, wodurch in der Innenansicht die Optik einer Zimmertür erreicht wird. In einem hochindustriellen Verfahren werden hierbei die Türflügel von innen hohlraunfrei ausgeschäumt und gleichzeitig die Flügelprofile sowie die aufgeklebten Füllungsbleche fugenlos miteinander verbunden.
Das Resultat sind eine extrem hohe Stabilität des Flügels sowie Wärme- und Schallschutzwerte, die die Anforderungen übererfüllen.
Mit derzeit zirka 15 in Form und Farbe unterschiedlichen Alufüllungen, einschließlich einer Edelstahlvariante, sind der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt.
Auch Glasfüllungen in VSG 8 mm beziehungsweise als P5A-Sicherheitsglas sind möglich.
Für küstennahe Regionen mit hohem Salz- und Jodgehalt in der Luft bietet Schüt-Duis eine spezielle Beschichtung an, die eine Filiformkorrosion wirksam unterbindet. Mit einem Schwenkriegelschloss in der VDF-Klasse C wird auch Einbruchschutz auf höchstem Niveau angeboten.
Dass dies kein leeres Versprechen ist, untermauert das Unternehmen mit einem speziellen Sicherheitsversprechen:
Im Falle eines erfolgreichen Einbruchs erhält der Kunde kostenlos eine neue Tür oder 3.000 Euro in bar!

Weitere News

Energetisches Dreigestirn

In einer engen Kooperation mit Talishaus entwickelte Schüt-Duis ein fertigungstechnisches Verfahren für die Produktion von Heizisolierglasscheiben in großem Stil.

Weiterlesen »